Patrick Koch
Die Stadt Pfungstadt
informiert | KW 23
Wiederkehrende Straßenbeiträge
Der hessische Landtag hat die Verpflichtung für Kommunen, wiederkehrende Straßenbeiträge zu erheben, aufgehoben. In diesem Zuge wurde davon gesprochen, dass man dadurch Bürgerinnen und Bürger entlasten könne. Zu meinem Bedauern wurden zudem einige Beitragsbescheide nicht korrekt erstellt. Diese Gemengelage hat in Pfungstadt nachvollziehbar für viel Gesprächsstoff gesorgt. Insbesondere die Schlagwörter ‚Verschonung‘, ‚Adressaten‘ und ‚Höhe des Betrages‘ sowie die vermeintliche Entlastung der Bürgerinnen und Bürger sind Thema der Kolumne des Bürgermeisters - KW 23.

Patrick Koch
Die Stadt Pfungstadt
informiert | KW 23
Ausschüsse und Stadtverordnetenversammlung stehen vor wichtigen Entscheidungen
Über die folgenden Fragen/Themen soll entschieden werden:
1. Abschaffung der Beiträge für die Betreuung von Kindern über 3 Jahren zum 01.08.2018
2. Die zukünftige Nutzung des E-Werkes
3. Grundsatzbeschluss zu Investitionen in die Sportinfrastruktur
4. Wie kann das Stadthaus 2 barrierefrei werden sowie ein Fahrstuhl angebaut werden?
5. Weiterentwicklung des Bebauungsplans „Jahnstraße“ in Eschollbrücken


Patrick Koch
Die Stadt Pfungstadt
informiert | KW 23
Im Juni finden folgende Bürgerbeteiligungstermine statt
Am Dienstag, den 12.06., ab 20 Uhr, lädt die Stadt zur Gründung eines Bürgerforums in das Mühlbergheim, Kantstraße ein. Diese Form außerparlamentarischer Bürgerbeteiligung war der Wunsch der Stadtverordnetenversammlung und bietet Möglichkeiten, sich aktiv in die Geschehnisse in unserer Stadt einzubringen. Demokratie lebt vom Mitmachen – entsprechend freue ich mich über Ihre rege Beteiligung. Weitere Informationen finden Sie hier.
Des Weiteren findet am 19.06. eine Bürgersprechstunde von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Stadthaus I, Kirchstraße 12-14 im Bürgermeisterbüro statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Patrick Koch
Die Stadt Pfungstadt
informiert | KW 21
Städtischer Haushalt 2018: Überschuss erwirtschaftet!
Der städtische Haushalt 2018 ist das Ergebnis einer bedachten und verantwortlichen Haushaltsführung in den vergangenen Jahren. Mit einem kalkulierten Überschuss von 0,8 Mio. € beschreibt er eine nötige, wie erfreuliche Entwicklung, die maßgeblich dazu beiträgt, dass die Stadt Pfungstadt mehr Gestaltungsspielraum nutzen kann, um den hohen Standard an Lebensqualität in unserer Stadt zu erhalten, für die Zukunft zu sichern und im Rahmen der Möglichkeiten auszubauen. Eine interaktive Darstellung des Haushalts 2018 finden Sie hier. Im PDF Die Stadt Pfungstadt informiert - KW 21 ermöglicht die Grafik 'Darstellung Haushalt 2018' einen weiteren aufschlussreichen Einblick.
Patrick Koch
Die Stadt Pfungstadt
informiert | KW 21
Stadtverordnetenversammlung befasst sich mit dem Schwimmbad
Die Stadtverordnetenversammlung hat die benötigten Mittel zur Weiterarbeit am Ergebnis des runden Tisches freigegeben. Die vorgeschlagenen Untersuchungen zum Betrieb des Freibades, der Sauna, einer Investorenausschreibung und zur Weiterarbeit am Konzept des Dachverbandes (Cabriobad) wurden genehmigt und inzwischen beauftragt. Auch die hierbei bestehenden, unterschiedlichen Vorstellungen und Ideen wurden erneut diskutiert. Das Thema Schwimmbad bewegt unsere Stadt und die Bürgerinnen und Bürger völlig zu Recht. Seien Sie versichert: Wir suchen nach einem gangbaren Weg, das Schwimmen hier vor Ort wieder zu ermöglichen – und dies in einem für den städtischen Haushalt verkraftbaren Rahmen. Im Spätsommer werden hierzu die ersten Ergebnisse präsentiert und das weitere Vorgehen wird beraten.
Patrick Koch
Die Stadt Pfungstadt
informiert | KW 21
Veranstaltungsort E-Werk wurde feierlich eingeweiht
Am 5. Mai wurde das E-Werk feierlich eingeweiht und in Betrieb genommen. Das erste Highlight lässt nicht lange auf sich warten: Während der Fußball-Weltmeisterschaft bietet das E-Werk mit dem Public Viewing einen wunderbaren Rahmen für alle Fußballfans. Im Juni wird die Stadtverordnetenversammlung über die endgültige Nutzung des E-Werks entscheiden. Auch steht dann die Beschlussfassung zu der Frage an, ob im Haushaltsplan 2019 Mittel eingestellt werden, um auch das Dach zu erneuern und in einen dem Gebäude entsprechenden Zustand zu bringen. Im Zuge der Berichterstattung ist dem Darmstädter Echo leider ein kleiner Fehler unterlaufen: Die Renovierungskosten betrugen nicht wie gemeldet 1,8 Mio. Euro, sondern 1,18 Mio. Euro und lagen somit nur 5% über dem veranschlagten Rahmen von 1,12 Mio. Euro.
Bürgerbeteiligung der Stadt Pfungstadt

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

herzlich Willkommen auf den Seiten zur Bürgerbeteiligung in Pfungstadt. Hier können Sie Schäden im öffentlichen Raum über den Mängelmelder melden und sich zu verschiedenen aktuellen politischen Themen informieren.

Bürgerbefragung zum öffentlichen Personennahverkehr

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Bürgerbefragung zum öffentlichen Personennahverkehr. Die Umfrage ist bereits abgeschlossen und die Ergebnisse werden nun gesichtet und der DADINA zur Verfügung gestellt.


Wir danken Ihnen herzlich für die rege Beteiligung und Ihre vielen Verbesserungshinweise.
Mängelmelder

Über den Mängelmelder Pfungstadt können Sie Hinweise und Anregungen zur öffentlichen Infrastruktur komfortabel direkt an die Stadtverwaltung melden.

Informations- und Diskussionsplattform

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Thema Asylpolitik. Informieren Sie sich über die gesetzlichen Regelungen, die Anzahl der erwarteten Flüchtlinge, deren Situation und Unterbringung in Pfungstadt.


Hier finden Sie den "Offenen Haushalt" als interaktive Darstellung das Pfungstädter Haushalts.